Erfolgreicher Start für unser Projekt

Wie schon im vorherigen Post angekündigt, hat sich das REFUBURG-Team am vergangenen Samstag zum ersten Mal im Rahmen der „Nacht des Wissens“ präsentiert. Einige hundert Besucher kamen an diesem Abend in die Hochschule Fresenius, um sich über die Arbeit und Forschung des Hauses zu informieren.

In interessanten Gesprächen konnten wir Anregungen für die nächsten Themen hier auf refuburg.com sammeln. Eine besonders hohe Relevanz hat für uns – nach diesen ersten Eindrücken und Gesprächen – die Aufklärung und bessere Information rund um die Flüchtlingsthematik. Denn oft waren es grundlegende Fragen über das Thema, die uns auffielen. Wir arbeiten daher gerade mit Hochdruck an der Rubrik „FAQ“ – mit allen häufig gestellten Fragen und Antworten zum Thema „Flüchtlinge in Deutschland“. 

Angeregter Austausch mit Besuchern über das Projekt „REFUBURG“.

Offene Fragen wurden gesammelt und fließen nun in das Projekt ein.

Besonders spannend fanden wir außerdem auch die Frage, nach welchen Kriterien in einer Familie ausgesucht wird, wer die teure und gefährliche Flucht nach Europa wagen soll. Solche und ähnliche Fragen werden wir in den kommenden Wochen ebenfalls hier aufgreifen und vertiefen.

Am Samstagabend bekamen wir außerdem Besuch vom Rest unserer Gruppe – Mahmoud und viele weitere Flüchtlinge, die wir im Laufe der nächsten Monate hier vorstellen werden, kamen auf eine Waffel oder einen Tee bei uns vorbei. Rundum war es ein sehr gelungener Abend und schöner Auftakt für REFUBURG.

Mahmoud, der als Erster auf unserer Homepage porträtiert wurde, schaute auch bei uns vorbei.

Mahmoud, der als Erster auf unserer Homepage porträtiert wurde, schaute auch bei uns vorbei.

Waffelverkauf

Waffelverkauf

 (kr)

Fotos: REFUBURG